Zu Beginn werden in einem Gespräch Informationen (Anamnese) ausgetauscht und das Anliegen der Klienten geklärt. Eine Behandlung findet in bequemer Kleidung auf der Liege statt. Es kann jedoch auch im Sitzen oder mit kleinen Kindern in Bewegung gearbeitet werden.


Mit meinen Händen und stillen Präsenz lausche ich der Qualität des Craniosacralen Rhythmus und erkenne, wo das System frei fließt oder wo sich Blockaden (eingebundene Kräfte) befinden. Durch sensible, afferente  feine Berührungen am Körper, wie auch durch meine Präsenz und das Wissen um Ganzheit und Gesundheit werden die natürlichen Ressourcen im Klienten angesprochen und Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen von Körper, Geist und Seele angeregt.

 

Das Hinein tauchen zum Kern unseres Wesens (zur Stille) wird oft erlebt als ein Gefühl von tiefer Ruhe, des OK seins mit allem was ist. In diesem Gefühl von Geborgen-, Aufgehoben- und Getragen-Sein' sind wir mit der Quelle unseres Seins verbunden und die Kräfte der organisierenden Gesundheit finden ihren Ausdruck zu "Normal" (unserem ursprünglichen  originalen Seins-Zustand) zurück.  Aus dieser natürlichen Entspannung haben Sie die Möglichkeit, die neu entdeckten Kräfte in Ihren Alltag zu integrieren. Sie lernen vermehrt auf Ihren Körper und seine Botschaften zu hören, und ihn in seiner ganzen Lebendigkeit zu spüren.

 

Eine Behandlung dauert in der Regel ca. 60 Minuten. Die aktivierten Prozesse dauern meist noch ein paar Tage nach einer Behandlung an, um so die angeregten Prozesse auf Körper-, Geist und Seelenebene integrieren zu können.

Körperliche Symptome entstehen meist nicht von einem Augenblick zum andern, sondern sind der Ausdruck vom bisherigen Lebensweg und der persönlichen Lebensgeschichte eines Menschen. Somit braucht das System und die freigewordenen Kräfte Zeit um sich neu zu reorganisieren und das innere Gleichgewicht (wieder) zu finden.

© Christian Hilgart